Botschaft aus der Geistigen Welt 10/18

October 1, 2018


Ihr Lieben,

wir bitten euch, nun einen Schritt auf euch zuzugehen. Euch selbst die Hand zu reichen, euch zu betrachten und diesmal ist ein Schritt zurück, ein Schritt auf euch zu. Geht einen großen Schritt aus eurem Alltag, den Anstrengungen und den Aufträgen, die ihr euch selbst gesetzt habt. Schließt eure Augen um euch besser sehen zu können. Betracht euch vor eurem inneren Auge, die Person die ihr momentan seid. Fühlt sich diese Person, die ihr da seht, stimmig für euch an? Hat diese eine gute Orientierung? Wonach strebt sie gerade? Ist sie erfüllt und im Vertrauen? Was übersieht diese? Wo ist ihre Aufmerksamkeit? Mit was beschäftigt sie sich und was braucht gerade tatsächlich Aufmerksamkeit?


Wir wiederholen immer wieder wie wichtig es ist, eurer inneren Stimme zu folgen. Das ist eure wahre Orientierung. Immer dann, wenn ihr euch orientierungslos fühlt, folgt ihr den scheinbar so logischen und angeblich viel sichereren Strategien eures Egoverstandes. Da dieser immer abgetrennt von eurer innewohnenden Wahrheit ist, habt ihr darüber keinen Zugang zu wahrhafter Führung und das macht euch manipulierbar. Es kommt oft vor, dass beides in euch wirkt. In einem Moment wisst und fühlt ihr ganz genau die Lösung und den Weg und plötzlich wisst ihr gar nichts mehr und andere Möglichkeiten scheinen sinnvoller. Aus diesem Grund seid ihr irritiert. Irritationen werden euch noch eine ganze Zeit begleiten, mit der Frage: Ja, was denn jetzt? Was soll ich jetzt tun? Was ist richtig?
Denn was ihr nicht mehr wollt ist, euch verirren. Der Wunsch nach wahrem Sein und wirken ist in euch mittlerweile so stark, das ihr nicht mehr wirklich verloren gehen könnt. Ihr habt euch bereits auf dem Weg «raus» gemacht. Das bedeutet Überprüfung! Aus eurer Über-geordneten Wahrnehmung, prüfen. So bekommt ihr Zugang zu eurer Wahrheit, die euch Orientierung gibt. Dabei hilft es in die Zuversicht zu gehen. Gebt jede Hoffnung auf, denn Hoffnung blockiert euch. Hoffnung bedeutet Verantwortung abzugeben, die ihr dringend übernehmen müsst. Nichts im Außen, nichts überhaupt entscheidet, wie ihr euch entwickeln könnt und was für euch möglich ist, außer ihr selbst. Hoffnung ist nach außen gerichtet und trennt euch von euren inneren Kräften. Zuversicht verbindet euch mit euren inneren Kräften und lässt euch machtvoll und selbstbestimmt fühlen und an euch glauben.

In voller Zuversicht blicken wir auf euch und sehen was ihr wirklich seid und laden euch ein, euch mit unseren Augen zu sehen und zu fühlen. Einer der Schlüssel ist die Ebene aus der ihr euch und andere betrachtet. Es gibt viele Ebenen des Sehens. Genauso wie es viele Ebenen des Fühlens und des Seins gibt. Ihr habt die Wahl. Also wählt!

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

​© 2018 by Sandra Gabriel

​Webdesign by Stefan Gabriel

Ich unterstütze sowohl die schulmedizinische Herangehensweise, als auch die alternativen Heilmethoden.

Meine Arbeit sehe ich ergänzend hierzu. Sie ersetzt ausdrücklich keinen Arzt.

Ich stelle keine Diagnosen und gebe keine Heilversprechen ab.