Botschaft aus der Geistigen Welt 08/17

August 9, 2017

Vieles ist noch nicht klar. Diese Unklarheiten gehen über in Verwirrtheit. Weder ein noch aus wissen. Große Umstrukturierungen geschehen. Beachtet einmal die Energie der Umkehrung.

 

Wie Innen so außen….

 

                                           Innen - >  < - Außen

                                                         ­ |

                                                     Wissen

 

Deine innere Welt spiegelt die äußere und ihr glaubt, weil ihr im innen etwas wollt und eine Entscheidung getroffen habt, zeigt es sich im außen. Wenn das nicht geschieht meint ihr zur Tat schreiten zu müssen, kommt in ein unfruchtbares handeln und es wird anstrengend. Immer mehr Kontrolle wird aufgebaut um die angebliche Handlungsunfähigkeit zu kompensieren und das gewünschte Ziel zu erreichen.

 

Doch ein ist aus. Es bedingt sich. Was im außen nicht da ist, ist im innen noch nicht klar und es kann sich nicht umsetzen.

 

Denn wenn ihr Entscheiden müsst, ist das Kind bereits in den Brunnen gefallen. Entscheidungen sind für etwas und gegen etwas Anderes, was bereits an Information im Energiefeld vorhanden ist.

 

Ihr füttert euer Energiefeld mit Informationen. Es bedeutet, wenn du ein Thema hast, z.B. Arbeit.

  • Einmal eine Form von Energie/Dynamik > Ich brauche eine festen Job

  • Wiederum wieder eine andere Dynamik > Ich möchte Selbstständig arbeiten

  • Eine andere von euch geschaffene Energie > Ich würde am liebsten gar nicht arbeiten

 

Wenn ihr mehrere Informationen zum gleichen Thema habt, so hat jede Absicht eine andere Struktur. Jedes davon möchte sich umsetzen, durchsetzen. Es geht dann nicht darum, sich einer davon zuzuwenden und versuchen diese zu manifestieren. Das funktioniert nur kurzzeitig und ist mit viel Kraftanstrengung verbunden, dabei zu bleiben. Also oft auch unbewusste Kontrolle, die anderen Dynamiken zu unterdrücken und ein Übermaß an Handlung im außen um die zugewandte Dynamik aufrecht zu erhalten und zu manifestieren.

 

Deshalb ist hier Umkehrung gefragt. Ein zurücktreten und erkennen. Alle Dynamiken zu erkennen, die zu einem Thema vorhanden sind. Diese wieder zu EINER Energie zu machen.

 

EINHEIT schaffen

 

ÜBUNG:

Fokussiere dich auf dein Thema. Frage dich, wie viele verschieden Dynamiken/Informationen du zu diesem Thema hast. Schreibe die erste Zahl auf die dir spontan in den Sinn kommt.

 

Was ist nun dein nächster Schritt zu diesem Thema……was möchte deine Seele wirklich?

 

Lasse diese Erkenntnis kommen. Beispiel: Ich möchte mein Talent leben.

 

Bekenntnis  :  Ich bekenne mich, aktiver Teil der geistigen Welt sein zu wollen und mein Talent zu leben.

 

Nun gehe in die Anerkennung. Was in dir möchte anerkannt werden?

 

Anerkennung:  meiner Verantwortung. Ich erkenne meine Verantwortung und mein Potenzial an.

 

Nun schau mal, was wertgeschätzt werden möchte.

 

Wertschätzung:  Ich wertschätze die Wunder, die ich erleben und fühlen durfte.

 

Nun lasse die Erkenntnis kommen. Was ist nun deine Absicht?

 

Absicht: Das es zu mir gehört wie atmen. Meine Absicht ist zulassen und empfangen.

 

(Das ist nur ein Beispiel und kann bei dir ganz anders sein.)

 

 

Hole dir nun deine verschiedenen Dynamiken/Informationen zusammen. Lasse deine Absicht und die Wahrheit deines Herzens, deiner Seele hineinfliessen und fühle wie eine Energie entsteht. Alles sich zu einer Energie formt.

 

So ist es in allen Bereichen.

 

Verantwortung wird IMMER Thema bleiben. Solange bis die Falle restlos aufgedeckt ist und die Erinnerung im Gefühl sich durchsetzt. Immer wieder meint ihr, dass eure Energien geformt werden. Von Außen bzw. jemanden der über euch steht und ihr lasst dieses geschehen. Doch es gibt keinen Gott der über euch steht, der lenkt und leitet.

Ihr seid die Seelenflammen. Jede Seele hat ihre eigene Färbung. Ihre eigenen Farben und das Bewusstsein dazu. Gott jedoch hat keine Färbung. Er beinhaltet alles, ist neutral. Diese Essenz/Gott nutzt ihr um eure Farben zu manifestieren/leben. Dadurch erfährt Gott sich und dennoch bleibt diese Essenz neutral. Gottes Bewusstsein seid ihr. Keine Seele ist wertvoller als die Andere. Ihr fließt in Gott. Nicht Gott in euch.

 

In tiefster Einheit und Verbindung mit der Essenz kannst du die Harmonie/Erleuchtung fühlen. Die Ganzheit berühren. Alles was ihr erlebt, seid ihr Selbst und die Verbindung zu anderen Seelenflammen.

 

Aus diesem Grund gibt es zwar nur eine Wahrheit, doch es existieren Millionen Wahrheiten.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

​© 2018 by Sandra Gabriel

​Webdesign by Stefan Gabriel

Ich unterstütze sowohl die schulmedizinische Herangehensweise, als auch die alternativen Heilmethoden.

Meine Arbeit sehe ich ergänzend hierzu. Sie ersetzt ausdrücklich keinen Arzt.

Ich stelle keine Diagnosen und gebe keine Heilversprechen ab.